friedl mit der leeren tasche

Auf den Spuren der Habsburger erzählt das Wandertheater „Friedl mit der leeren Tasche“ die vielleicht wahrhaftigste Geschichte des Herzogs Friedrich IV und seiner Flucht durch das Ötztal, in einer Fassung von lawine torrèn und Regisseur Hubert Lepka, dem Macher vom erfolgreichen Gletscherschauspiel Hannibal.

 

In den Weiten des hinteren Ötztals, auf über 100 km², werden große Teile der Landwirtschaft auch heute noch so bewirtschaftet wie vor 600 Jahren, zur Zeit Herzog Friedrichs IV. Themenschwerpunkt des Wandertheaters ist die Flucht von Herzog Friedrich IV im Jahre 1415 über den Alpenhauptkamm. Als Zuschauer erleben Sie die Tonebene über Funk-Ohrknöpfe, während die Darsteller in ihrem historischen Gewand einmal fern und dann wieder ganz nah sind. Die Kulisse der Ötztaler Bergwelt verweilt in sich, während man diese durchwandert. So sah Friedl wahrscheinlich dieselbe Schlucht oder den selben tosenden Wildbach. Der Weg führt in mehreren kurzen Etappen von den Rofenhöfen hinauf zur neuen Samoar Hütte (ehemals Martin Busch Hütte).

 

Der Weg ist bestens ausgebaut und somit mit leichten Wanderschuhen auch für weniger sportliche Theaterliebhaber geeignet.

 

  • Termine: 8 Spieltage im Zeitraum vom 09.-20.09.2015
  • Kosten: € 29,00 pro Person (inkl. Ohrstöpsel)
  • Gehzeit: Reine Wanderzeit ca. 2,5 Std. (600 Höhenmeter)

 

 

 

FRIEDL MIT DER LEEREN TASCHE
(08.-20.09.2015)

  • 4 Nächte zum Preis von 3 oder 7 Nächte zum Preis von 5 in einem Deluxe Zimmer oder einer Suite
  • Luxus-Frühstücksbuffet am Morgen & 5-Gang Wahlmenü am Abend
  • Vitale Nachmittagsjause, Kaffee und Kuchen
  • Ötztal Premium Card mit zahlreichen Inklusivleistungen
  • Einmalige Teilnahme am Ötztaler Wandertheater "Friedl mit der leeren Tasche"
  • Wellness de Luxe in der 3-stöckigen Wasserwelt Venezia
  • ...

 

4 Nächte ab € 587,- p.P.

7 Nächte ab € 959,- p.P.

DETAILS &  anfrage